Prost, auf Alfred

Komödie von Steffen Vogel

Besetzung: 7 Spieler (4 Frauen / 3 Männer)
Spielzeit: ca. 95 Minuten
1 Bühnenbild (Rustikale Gaststube)

Erscheinungsdatum: März 2015
Erschienen bei: Plausus Theaterverlag

Das Stück:

Eigentlich haben es die Mitglieder der Familie Voss in den letzten Jahren ganz gut geschafft, sich aus dem Weg zu gehen. Familientreffen gab es höchstens mal an hohen Feiertagen und das auch nur, wenn sich keine Ausrede finden ließ. Doch als Vater Alfred plötzlich abtritt, sitzt die Familie mit einem Mal im selben Boot. Alfred hat die Waldschänke in Kummerdorf nämlich nicht nur seiner zweiten Frau Helga, sondern auch seinen beiden Söhnen Axel und Volker vermacht.

Da ist Ärger vorprogrammiert. Familienvater und Hausmann Volker und Schlagerstar Axel wollen unbedingt verkaufen und drängen Stiefmutter Helga, einem Verkauf zuzustimmen. Gerade als die Situation in eine handfeste Familienkrise auszuarten droht, taucht die Leiterin der örtlichen Volksbank auf und nimmt den dreien die Entscheidung ab. Die Waldschänke ist hoch verschuldet und soll in die Zwangsversteigerung gehen. Problem gelöst? Oh nein, denn die Hypotheken überschreiten den Wert des Gasthauses um einiges. Und wer soll wohl für die Differenz aufkommen? Richtig, die Erben! Dumm nur, dass die gerade selbst schlecht bei Kasse sind. Helgas Geld steckt in der Kneipe, Volkers reiche Ehefrau hat gerade die Scheidung eingereicht und Axels Vermögen ging bei einer Finanzspekulation über den Jordan. Jetzt ist guter Rat teuer.

Aber einen Hoffnungsschimmer gibt es noch. Wenn die drei innerhalb von vier Wochen 50.000 EUR auftreiben, lässt die Bank eventuell mit sich verhandeln.

Mit vereinten Kräften soll es gelingen, die Waldschänke wieder auf Kurs zu bringen und eine große Singleparty soll das benötigte Geld in die Kasse spülen. Doch als die Journalistin Lisa anfängt in Axels Privatleben herumzustöbern und in der Zeitung plötzlich eine falsche Anzeige für das große Event erscheint, gerät noch einmal alles durcheinander.

Leseproben, vollständige Ansichtsexemplare und Aufführungsrechte können unkompliziert über den Plausus Theaterverlag bezogen werden. 

Spielplan

2016 Januar/Februar – Nordhastedter Theatergruppe, Nordhastedt und Albersdorf
2015 November – Uraufführung – Theatergruppe Stemel, Sundern

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen